Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hessen-SPD: Keine Empfehlung für Vorsitzendenwahl
Mehr Hessen Politik Hessen-SPD: Keine Empfehlung für Vorsitzendenwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 06.11.2019
Norbert Walter-Borjans (l) und Saskia Esken (2.v.l) sowie Olaf Scholz 2.v.r.) und Klara Geywitz (r). Quelle: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild
Wiesbaden

"Daher sieht der Landesvorstand der SPD Hessen derzeit keine Veranlassung, eine Wahlempfehlung abzugeben."

Die SPD-Mitglieder können vom 19. bis 29. November in einer Stichwahl über die neue Parteispitze abstimmen. Die beiden Bewerberduos sind Bundesfinanzminister Olaf Scholz und die Brandenburgerin Klara Geywitz sowie der frühere NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken.

dpa

Nach einem mutmaßlich antisemitischen Zwischenfall auf einer Schulfahrt zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald hat der hessische Antisemitismusbeauftragte ein entschlosseneres Vorgehen gegen Judenhass gefordert.

06.11.2019

Hessen kann im laufenden Jahr nochmals mit kräftigen Steuermehreinnahmen rechnen. Nach der jüngsten Steuerschätzung wird für 2019 von einem Plus von 350 Millionen Euro ausgegangen, wie Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

06.11.2019

Nach einem mutmaßlich antisemitischen Zwischenfall auf einer Schulfahrt zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald hat der hessische Antisemitismusbeauftragte ein entschlosseneres Vorgehen gegen Judenhass gefordert.

06.11.2019