Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hanauer Oberbürgermeister Kaminsky will weitere Amtszeit
Mehr Hessen Politik Hanauer Oberbürgermeister Kaminsky will weitere Amtszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 02.07.2020
Claus Kaminsky (SPD), Oberbürgermeister von Hanau. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Hanau

Nach 18 Jahren im Amt wäre ein Ende der politischen Laufbahn zwar nicht ungewöhnlich, befand er, aber gerade in unruhigen Zeiten wolle er weiter Verantwortung tragen: "Ich denke, gerade in stürmischer See sollte der Kapitän an Bord bleiben."

Kaminsky ist seit November 2003 Rathauschef der Brüder-Grimm-Stadt, die auf die Marke von 100 000 Einwohnern zusteuert und im Main-Kinzig-Kreis die Eigenständigkeit als Großstadt anstrebt. Für den SPD-Mann wäre es die vierte Amtszeit. Zuletzt war Kaminsky bei der Direktwahl im Jahr 2015 souverän im Amt bestätigt worden. Er setzte sich mit 63 Prozent gegen zwei Mitbewerber durch. Seine aktuelle Amtszeit endet am 11. November 2021. Ein Termin für die OB-Wahl im kommenden Jahr steht noch nicht fest.

Anzeige

Zuletzt war sich Kaminsky nicht sicher, ob er für ein fünftes Mal kandidieren soll. "Denn die Art, wie ich Politik mache, ist kraftraubend im Vergleich zu Vertretern, die das als reine Verwaltungsaufgabe sehen", sagte er im März der Deutschen Presse-Agentur. Hanau stand zuletzt im Blickpunkt von internationaler Medienberichterstattung, nachdem im Februar bei einem Attentat und den Folgen insgesamt elf Menschen ums Leben kamen.

dpa