Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hanau: Bevölkerung hält sich an Maskenpflicht
Mehr Hessen Politik Hanau: Bevölkerung hält sich an Maskenpflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 30.04.2020
Kundinnen tragen Masken in einem Supermarkt. Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Anzeige
Hanau

Die Menschen hielten sich an die Maßgabe zum Infektionsschutz, sagte ein Stadtsprecher am Donnerstag auf Anfrage. "Bislang gab es nur vereinzelt Ermahnungen. Es wurden keine Verwarngelder verhängt", sagte er und räumte allerdings ein: "Die Kontrollen wurden nicht mit hoher Priorität durchgeführt."

Die Stadt Hanau hatte bereits am 20. April - eine Woche vor der hessenweiten Einführung der Maskenpflicht - erlassen, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften Mund-Nasen- oder Behelfsmasken wie Schals oder Tücher zu tragen sind. Seit Montag wollten die Ordnungsbehörden ein Auge auf die Einhaltung werfen. Wochen vor der Maskenpflicht hatte die Stadt bereits mit einem Maskengebot dazu aufgerufen, den Schutz freiwillig zu tragen. Damit sollte die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden.

Anzeige

Die Stadt hatte bereits im Vorfeld versucht, die Bürger bei der Beschaffung von Schutzmasken zu unterstützen. Die Kommune besorgte nach eigenen Angaben mehr als 20 000 Masken, die zum Selbstkostenpreis von fünf Euro verkauft wurden und werden. Für Bedürftige gibt es kostenlose Masken von Hilfsinitiativen.

dpa

Anzeige