Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Grüne zeigen sich nach der Wahl gesprächsbereit
Mehr Hessen Politik Grüne zeigen sich nach der Wahl gesprächsbereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 29.10.2018
Wiesbaden

Letztlich werde man mit der Partei zusammenarbeiten, mit der möglichst viele grüne Inhalte realisiert werden könnten. Bisher habe man mit der CDU gute Erfahrungen gemacht. "Die Verhandlungen werden nicht einfach, bei mehr als zwei Partnern umso komplizierter", meinte Klose.

Die Lage im Landtag wird nach Kloses Einschätzung künftig mit sechs Fraktionen noch komplizierter. "Wobei die AfD eher am Spielfeldrand stehen und motzen will", erklärte Klose. Das Klima werde sich auf jeden Fall verändern.

Nach einer informellen Wahlnachlese am (heutigen) Montag tagt am Dienstag der Landesvorstand der Grünen. Wenn es ganz schnell geht, könnte der kleine Parteitag am kommenden Samstag schon grünes Licht für erste Sondierungsgespräche geben.

dpa

Nach Einschätzung der Frankfurter Politikwissenschaftlerin Sigrid Roßteutscher könnten Wahlergebnisse wie jetzt in Hessen künftig die Regel werden. "Die Parteien können immer weniger Wähler an sich binden, die großen werden kleiner", sagte die Professorin der Frankfurter Goethe-Universität der Deutschen Presse-Agentur.

29.10.2018

Die hessische SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser macht die große Koalition auf Bundesebene für das schlechte Abschneiden ihrer Partei bei der Landtagswahl verantwortlich.

29.10.2018

Den Wahlkreis Darmstadt-Stadt I hat erstmals eine Grüne gewonnen: Hildegard Förster-Heldmann kam am Sonntag auf 31,2 Prozent der gültigen Stimmen und eroberte damit den Wahlkreis von der SPD.

28.10.2018