Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Grüne verurteilen Angriffe mit Zwille in Taunusstein
Mehr Hessen Politik Grüne verurteilen Angriffe mit Zwille in Taunusstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 07.09.2019
Wiesbaden

"Die Anschläge haben offensichtlich einen rassistischen Hintergrund", erklärte der parlamentarische Geschäftsführer Jürgen Frömmrich am Samstag in Wiesbaden. "Dass ein Mensch nur wegen seiner Hautfarbe zum Opfer wird, ist perfide." Offensichtlich habe von Rechtsextremen und Rechtspopulisten verbreiteter Hass zur Folge, dass sich Ausländerfeinde zu solchen Taten ermutigt fühlten, sagte Frömmrich. "Aus rassistischem Denken werden rassistische Worte. Aus rassistischen Worten können Taten werden."

In mindestens drei Fällen wurden nach Polizeiangaben vom Freitag Menschen aus einem Auto heraus mit einer Zwille mit Metallkugeln beschossen. Zuletzt wurde dabei ein 25 Jahre alter Syrer am Kopf verletzt. Der Hinweis einer Zeugin, die einen ähnlichen Vorfall beobachtet hatte, führte zu einem 54-Jährigen, in dessen Wohnung die Ermittler zwei Zwillen und mehrere Metallgeschosse fanden. Der Verdächtige wurde in Untersuchungshaft genommen.

dpa

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) hat die Arbeit des Weißen Rings für die Opfer von Straftaten gewürdigt. Die Arbeit der Organisation habe dazu beigetragen, "dass der Opferschutz in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Selbstverständlichkeit bei der Polizei geworden ist", sagte Beuth nach einer Mitteilung seines Ministeriums vom Samstag bei einem Besuch der Landestagung des Weißen Rings in Fulda.

07.09.2019

Nach sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht 2015/16 begann ein Trend zur Selbstbewaffnung. Auch Tausende Hessen beantragten den Kleinen Waffenschein. Die Zahlen gehen nur langsam zurück.

07.09.2019

Mit Andachten und Fürbitten will sich die evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am Aufruf zu einem weltweiten Klima-Protesttag übernächste Woche beteiligen.

06.09.2019