Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Grüne gewinnen in Großstädten: AfD stark in Osthessen
Mehr Hessen Politik Grüne gewinnen in Großstädten: AfD stark in Osthessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 29.10.2018
Wiesbaden

Dies geht aus einer am Montag vorgelegten Wahlanalyse des Statistischen Landesamts in Wiesbaden hervor.

Die CDU bleibt weiter am stärksten in Osthessen. Doch gleichzeitig verliert die Union dort auch überproportional stark. Mit profitiert hat davon die AfD, die im Wahlkreis Fulda II mit 18,2 Prozent deutlich über dem Landesschnitt liegt. Stark sind die Rechtspopulisten auch in der Wetterau und im Osten des Main-Kinzig-Kreises.

Trotz großer Verluste kann sich die SPD in den ländlichen Gebieten von Nordhessen als stärkste Kraft behaupten. In Kassel-Land II kommt sie als einzigem Wahlkreis über die 30-Prozent-Marke.

Die Linke ist wie die Grünen ebenfalls am stärksten in den Großstädten. Ihren höchsten Stimmenanteil erreichen sie im Wahlkreis Frankfurt V. Die FDP schneidet am besten im Speckgürtel des Rhein-Main-Gebiets ab.

dpa

Die hessische Linke sieht ihre Position im Landtag nach der Wahl gestärkt. Die Partei habe ihr Ziel erreicht und sei wieder in das Parlament eingezogen, sagte der Landesvorsitzende Jan Schalauske am Montag in Wiesbaden.

29.10.2018

Hessens Grüne gehen nach ihren starken Zuwächsen bei der Landtagswahl mit großem Selbstbewusstsein in die Gespräche über eine künftige Landesregierung. "Wir kommen sehr gerne zu den Gesprächen mit der CDU", sagte Landeschefin Angela Dorn am Montag in Wiesbaden.

29.10.2018

Die Grünen wollen nach der Landtagswahl in Hessen nach Darstellung der Bundesvorsitzenden alle Koalitionsoptionen ausloten. Die Spitzenkandidaten Priska Hinz und Tarek Al-Wazir hätten "klar und deutlich gesagt, sie werden nach den Wahlen mit allen reden, wenn Koalitionen möglich sind, und das werden sie jetzt auch tun", sagte die Bundesvorsitzende Annalena Baerbock am Montag vor einer Sitzung des Parteivorstands in Berlin.

29.10.2018