Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Grüne, SPD und Volt kündigen Gespräche zur Koalition an
Mehr Hessen Politik Grüne, SPD und Volt kündigen Gespräche zur Koalition an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 28.05.2021
Anzeige
Frankfurt/Main

Bereits an diesem Wochenende wolle man sich mit der FDP zusammensetzen, teilten die drei Parteien am Freitag mit.

Änderungen an dem Einigungspapier der geplanten "Ampel Plus"-Stadtregierung schlossen Grüne, SPD und Volt jedoch aus. "Wir sind aber der Meinung, dass dieser Vertrag gut für Frankfurt wäre, und dass wir alle Chancen nutzen müssen, um ihn umsetzen zu können", hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung.

Die FDP hatte am Mittwoch den bereits fertig ausgehandelten Koalitionsvertrag mit einer knappen Mehrheit von 80 zu 78 Stimmen abgelehnt und eine weitere Verhandlungsrunde gefordert. Kritikpunkte waren vor allem die künftige Verkehrs- und Finanzpolitik in Hessens größter Stadt. Ursprünglich war damit gerechnet worden, dass alle vier Parteien dem Vertrag bis Mittwochabend zustimmen.

Die geplante Koalition hatte den 223 Seiten zählenden Vertrag mit der Überschrift "Ein neues Frankfurt gestalten" nach wochenlangen Verhandlungen vergangene Woche vorgestellt. Er legt einen Schwerpunkt auf die Bekämpfung von Staus, Wohnungsnot und Klimakrise.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-778091/2

dpa