Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Tausende Menschen beim Impfmarathon des Main-Kinzig-Kreises
Mehr Hessen Politik Tausende Menschen beim Impfmarathon des Main-Kinzig-Kreises
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 12.12.2021
Menschen sitzen am ersten Tag des Impfmarathons in der August-Schärttner-Halle in Hanau.
Menschen sitzen am ersten Tag des Impfmarathons in der August-Schärttner-Halle in Hanau. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Hanau

Mehrere tausend Menschen haben am Wochenende bei dem zweitägigen Impfmarathon des Main-Kinzig-Kreises in Hanau die Gelegenheit genutzt, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Auch am Sonntagnachmittag herrschte bei den sechs Impfstraßen in der August-Schärttner-Halle Hochbetrieb, wie ein Sprecher des Landkreises sagte. Bis dahin zählten die rund 300 freiwilligen Helfer, die sich an der Aktion beteiligten, mehr als 3300 Menschen, die sich ihre Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung bei der Aktion abholten.

In der Halle war monatelang auch eines der beiden Impfzentren des Landkreises untergebracht. Der Impfmarathon gehört zu einer ganzen Reihe von Aktionen des Landkreises namens "Dein Pflaster", bei denen sich Bürgerinnen und Bürger ohne Termin gegen Covid-19 impfen lassen können.

Bei dem zweitägigen Impfmarathon wurden die Schutzimpfungen in der Sport- und Veranstaltungshalle am Samstag und Sonntag jeweils 17 Stunden lang von 7.00 bis 24.00 Uhr verabreicht. Für alle über 30 war der Impfstoff Moderna vorgesehen, für Menschen unter 30 Jahren sowie für Schwangere Biontech. Der Landkreis hatte Kapazitäten für mehr als 4000 Impfungen vorgesehen.

Ermöglicht worden war der Marathon nach den Worten der Kreisverwaltung von Ehrenamtlichen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Verwaltungen, aus Unternehmen, von Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie medizinischem Personal, das mit seinem unentgeltlichem Einsatz ein Zeichen setzen wolle.

© dpa-infocom, dpa:211211-99-342335/4

dpa