Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Grillen auf öffentlichen Grillplätzen weiter verboten
Mehr Hessen Politik Grillen auf öffentlichen Grillplätzen weiter verboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 11.09.2019
Würstchen garen auf einem Grill auf dem Lohrberg. Quelle: Frank Rumpenhorst/Archivbild
Frankfurt/Main

Trotz Regens am vergangenen Wochenende seien die tieferen Bodenschichten noch stark ausgetrocknet. Der Regen habe nur die Rasenflächen sowie die obersten Bodenschichten erreicht. Auch die Nutzung von Shishas, die mit glühender Kohle betrieben werden, ist demnach nicht erlaubt. In den Frankfurter Wäldern sei ebenfalls weiter Vorsicht geboten - Rauchen und offenes Feuer sind dort grundsätzlich verboten.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach sagt für die kommenden Tage freundliches Wetter mit meist nur vereinzelten Schauern voraus. Mit Regen ist demnach eher in Nordhessen zu rechnen, im Rhein-Main-Gebiet bleibt es trocken.

dpa

In Hessen beginnen immer mehr Menschen eine hochqualifizierende Ausbildung oder ein Studium. 2017 nahmen im Land knapp zwei Drittel (64,8 Prozent) eines Altersjahrgangs zum Beispiel eine Ausbildung zum Meister oder ein Bachelorstudium auf, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

11.09.2019

Der Digitale Service Point der hessischen Justiz hat im ersten Jahr seiner Arbeit vielen Bürgern geholfen. Etwa 10 000 Anrufe und E-Mails seien eingegangen, sagte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden.

11.09.2019

Der Druck war groß, jetzt soll der frisch gewählte NPD-Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung möglichst schnell wieder gehen. Eine mögliche Nachfolgerin ist auch gefunden.

10.09.2019