Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Göring-Eckardt: Mehr schutzbedürftige Flüchtlinge aufnehmen
Mehr Hessen Politik Göring-Eckardt: Mehr schutzbedürftige Flüchtlinge aufnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 24.07.2020
Anzeige
Berlin/Kassel

Einige Länder und die Zivilgesellschaft seien bereit, mehr Migranten von den griechischen Inseln aufzunehmen, als Innenminister Horst Seehofer (CSU) zugesagt habe. "Deutschland muss weiter helfen und zumindest die Anzahl an schutzbedürftigen Personen aus Griechenland aufnehmen, wie Aufnahmezusagen der Länder abgegeben wurden", forderte sie.

Die Bundesregierung will kranke Kindern mit ihren Angehörigen aus griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland holen. An diesem Freitag wird eine siebenköpfige Familie am Flughafen in Kassel erwartet. Insgesamt sollen laut Innenministerium 928 Migranten aus den überfüllten Lagern nach Deutschland kommen, um hier ein Asylverfahren zu durchlaufen: 243 kranke Kinder, ihre Eltern und Geschwister. In einem ersten Schritt waren bereits 53 unbegleitete Minderjährige nach Deutschland gebracht worden.

Anzeige

"Jedes einzelne Kind, das aus den unwürdigen Umständen der griechischen Flüchtlingslager gerettet wird, ist eine gute Nachricht", sagte Göring-Eckardt. Die Lage dort sei "desaströs". Kinder seien sind völlig unangemessen untergebracht, es mangele an Nahrung oder medizinischer Hilfe und sie könnten so gut wie nie eine Schule besuchen. Die Bundesregierung solle die Situation der unbegleiteten Kinder, die Verwandte in anderen EU-Mitgliedstaaten hätten, "durch die zügige Umsetzung des Familiennachzugs maßgeblich verbessern."

dpa