Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Gesundheitskosten steigen 2018 um 4,5 Prozent
Mehr Hessen Politik Gesundheitskosten steigen 2018 um 4,5 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 05.08.2020
Anzeige
Wiesbaden

Die Gesundheitsausgaben in Hessen insgesamt stiegen demnach 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent auf 29,9 Milliarden Euro.

Größter Ausgabenträger war mit einem Anteil von 55,4 Prozent die gesetzliche Krankenversicherung. Private Haushalte und private Organisationen ohne Erwerbszweck - etwa Verbände oder Vereine - trugen 14,8 Prozent der Kosten, gefolgt von der sozialen Pflegeversicherung (9,6 Prozent) und der privaten Krankenversicherung (9,2 Prozent).

dpa