Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik GEW sieht Maskenpflicht im Unterricht kritisch
Mehr Hessen Politik GEW sieht Maskenpflicht im Unterricht kritisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 27.08.2020
Anzeige
Wiesbaden

Es gebe zahlreiche Rückmeldungen aus Schulen, dass der Unterricht dadurch erheblich behindert werde, teilte die GEW-Landesvorsitzende Birgit Koch am Donnerstag in Wiesbaden mit. So werde die die Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern erschwert. "Nach unserer Einschätzung führt bei erhöhtem Infektionsgeschehen kein Weg an dem viel wirksameren Abstandsgebot vorbei", sagte Koch. Nach Angaben der GEW gibt es von Schulen auch Rückmeldungen über eine unzureichende Ausstattung mit Masken.

Hessen hatte zum Beginn des neuen Schuljahres angeordnet, dass landesweit wegen der Corona-Pandemie auf dem Schulgelände eine sogenannte Alltagsmaske getragen werden muss. Während des Unterrichts darf die Abdeckung für Mund und Nase aber abgenommen werden. Außerdem gilt in dieser Zeit kein Abstandsgebot, damit die Klassen komplett gemeinsam unterrichtet werden können.

Wegen örtlich steigender Infektionszahlen gilt unter anderem in Frankfurt und Offenbach, dass auch während des Unterrichts die Maske aufgesetzt werden muss, um die Ansteckungsgefahr zu verringern. In Frankfurt sind die Grundschulen davon ausgenommen.

dpa