Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Frankfurt verliert Stadtwette: OB muss zum Kölner Karneval
Mehr Hessen Politik Frankfurt verliert Stadtwette: OB muss zum Kölner Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 26.05.2019
Peter Feldmann (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt. Quelle: Andreas Arnold/Archivbild
Frankfurt/Main

Dies war der Wetteinsatz, seine Kölner Amtskollegin Henriette Reker (parteilos) werde ihn begleiten, erklärte der Oberbürgermeister am Sonntagabend. Er sprach von einem "verschmerzbaren Wermutstropfen" angesichts des guten Ergebnisses in Frankfurt.

Köln erreichte eine Wahlbeteiligung von knapp 64 Prozent, Frankfurt von 56 Prozent. Dies seien am Main zwölf Punkte mehr als bei der Europawahl im Jahr 2014, berichtete die Stadt. Reker hatte die #kölnchallenge ausgerufen, weitere Kommunen beteiligten sich, darunter auch Regensburg in Bayern.

dpa

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Wiesbaden zeichnet sich nach den Zwischenergebnissen eine Stichwahl am 16. Juni ab. Nach Auszählung von 205 der 260 Stimmbezirke konnte am Sonntagabend keiner der Kandidaten damit rechnen, bereits im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit zu erreichen.

26.05.2019

Die Gemeinden Cornberg und Feldatal haben bei der Europawahl in Hessen am schnellsten fertiggezählt. Um 18.48 gingen im Statistischen Landesamt die Ergebnisse aus Cornberg ein, wie eine Sprecherin der Behörde in Wiesbaden mitteilte.

26.05.2019

In Hessen lebende Rumänen haben bei der Europawahl viel Zeit und Geduld mitbringen müssen: Zu Tausenden müssen sie vor ihrem Wahllokal in Offenbach ausharren, weil es dort nur sechs Wahlkabinen gibt.

26.05.2019