Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Frankfurt darf sich barrierefreier Tourismusort nennen
Mehr Hessen Politik Frankfurt darf sich barrierefreier Tourismusort nennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 26.08.2020
Anzeige
Frankfurt

Zudem erhielten um die 20 Hotels, Museen oder Restaurants eine entsprechende Urkunde und dürfen mit dem Slogan "Reisen für Alle" für sich werben.

Die Barrierefreiheit sei ein wichtiger Aspekt zur Weiterentwicklung des Wirtschaftsfaktors Tourismus, "von dem in Hessen rund 230 000 Arbeitsplätze und eine beträchtliche Wertschöpfung abhängen", sagte Wirtschaftsstaatssekretär Philipp Nimmermann. Frankfurt ist den Angaben zufolge nach Bremerhaven, Vreden, Dortmund und Erfurt die fünfte Stadt in Deutschland, die sich als barrierefreier Tourismusort bezeichnen darf.

Anzeige

dpa