Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Finanzämter brauchen fast 55 Tage für eine Steuererklärung
Mehr Hessen Politik Finanzämter brauchen fast 55 Tage für eine Steuererklärung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 18.03.2018
Stapel mit Akten. Quelle: Stephanie Pilick/Archiv
Berlin

Mehr Zeit ließen sich nur die Finanzbehörden in Niedersachsen und Bremen (jeweils fast 56 Tage) sowie vermutlich in Nordrhein-Westfalen - dort wurde kein Durchschnittswert genannt, die Bearbeitung der Steuererklärung kann aber bis zu sechs Monate dauern. Am schnellsten waren die Berliner Finanzämter, wo für Steuererklärungen des vergangenen Jahres bereits nach durchschnittlich 36,5 Tagen der Bescheid vorgelegt wurde. Damit verdrängte Berlin den vormaligen Spitzenreiter Hamburg auf den zweiten Platz.

dpa

Der Stiftungsrat und der Vorstand der Stiftung Point Alpha sind personell neu aufgestellt worden. Wie die beiden Gremien am Sonntag gemeinsam mitteilten, wird Thüringens Landtagspräsident Christian Carius stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates und der frühere Staatssekretär Stefan Baldus neues Mitglied des Rates.

18.03.2018

Frankfurt will die angestammte Wohnbevölkerung in Innenstadtvierteln mit speziellen Auflagen vor größeren Mieterhöhungen schützen. Dazu hat die Stadt zum "Milieuschutz" Verordnungen für besonders begehrte Viertel wie Bockenheim oder das Westend erlassen.

18.03.2018

Hessens SPD geht mit dem Slogan "Zukunft jetzt machen" in den Landtagswahlkampf. Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel sagte der Deutschen Presse-Agentur zum Start der Kampagne nach einem Treffen der 55 Wahlkreiskandidaten in Butzbach: "Gerade in Hessen ist es entscheidend, wer Lösungen für die Zukunftsfragen hat.

18.03.2018