Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Fast 90 000 EU-Bürger dürfen in Frankfurt wählen
Mehr Hessen Politik Fast 90 000 EU-Bürger dürfen in Frankfurt wählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 17.04.2019
Eine Frau gibt in einem Wahllokal ihre Stimme ab. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archivbild
Frankfurt/Main

Dann dürfen die 2346 in Frankfurt lebenden Briten nicht an der Wahl teilnehmen, wie die Stadt Frankfurt am Mittwoch mitteilte. Die Zahl der volljährigen Wahlberechtigten würde sich auf 87 325 reduzieren. Insgesamt sind in Frankfurt 101 526 EU-Ausländer gemeldet.

Auch diese Zahl liegt noch um fast 8000 über der vorangegangenen Europawahl. Allerdings sind EU-Bürger nicht zwangsläufig in Frankfurt wahlberechtigt. Wer über die Zusammensetzung der deutschen Vertreter im EU-Parlament mitentscheiden wolle, müsse einen Antrag auf Aufnahme ins Wählerverzeichnis stellen. Dies täten aber nur wenige, erklärte der für die Wahlen zuständige Dezernent Jan Schneider (CDU).

dpa

Geschichtsträchtige Exponate im Einbauregal: Das Bistum Limburg nutzt die frühere Luxuswohnung des abberufenen Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst nun als Museum.

16.04.2019

Rund 30 junge Umweltschützer haben am Dienstag in Frankfurt mehrfach kurzzeitig den Verkehr blockiert. Zu Zwischenfällen sei es aber nicht gekommen, sagte ein Polizeisprecher.

16.04.2019

Die Linke spricht von Versäumnissen, Schwarz-Grün von Vorpreschen: Wie bei den Befragungen in den Untersuchungsausschüssen wird auch bei den gesetzlichen Regeln für das Gremium auf Konfrontationskurs gesteuert.

16.04.2019