Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Evangelische Kirchen fordern Bekentnis zu Seenotrettung
Mehr Hessen Politik Evangelische Kirchen fordern Bekentnis zu Seenotrettung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 10.07.2019
Geflüchtete auf einem Boot werden von einem Schiff der spanischen NGO Pro Activa Open Arms empfangen. Quelle: Javier Fergo/AP/Archiv
Darmstadt/Speyer

"Seenotrettung, gefahrenfreie Wege nach Europa und eine solidarische Aufnahme von Flüchtlingen müssen in der Flüchtlingspolitik Priorität haben", sagten die Kirchenpräsidenten von EKHN und EKP, Volker Jung und Christian Schad, am Mittwoch.

Die Kirchenpräsidenten gehören damit zu den Erstunterzeichnern der "Mainzer Resolution" des Vereins RESQSHIP. Das Bündnis bittet die Kommunen, dem Beispiel von Mainz, Trier und Worms zu folgen und sich dem bundesweiten Bündnis "Städte Sicherer Häfen" anzuschließen.

dpa

Die Stadt Kassel will eine geplante Versammlung von Rechtsextremen im Zusammenhang mit dem Mord am CDU-Politiker Walter Lübcke verbieten. Man arbeite seit Bekanntwerden der Demonstration intensiv an einem Verbot, sagte ein Sprecher der Stadt am Mittwoch.

10.07.2019

Der Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK), Alexander Lorz (CDU), hat zu einem Ende der regelmäßigen Schülerdemonstrationen für den Klimaschutz aufgerufen.

10.07.2019

Hessen hofft im Fall eines Brexits auf den Umzug von US-Banken von London nach Frankfurt. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) macht sich deshalb bei seiner USA-Reise für den Finanzplatz Frankfurt stark, wie Regierungssprecher Michael Bußer am Dienstag aus New York berichtete.

09.07.2019