Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Erweiterter Plenarsaal zum Ende der Parlamentsferien fertig
Mehr Hessen Politik Erweiterter Plenarsaal zum Ende der Parlamentsferien fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 06.08.2019
Boris Rhein (M), Präsident des Hessischen Landtags bei einem Presserundgang zum Stand der Umbauarbeiten im Plenarsaal. Quelle: Frank Rumpenhorst
Wiesbaden

Seit der Landtagswahl im Herbst 2018 sitzen deutlich mehr Abgeordnete im Parlament als zuvor. Damit alle unterkommen, waren im Plenarsaal zunächst nur provisorisch zusätzliche Plätze montiert worden.

Wegen zahlreicher Überhang- und Ausgleichsmandate war die Zahl der Abgeordneten von 110 auf nun 137 gewachsen. Die erste Plenarsitzung nach der Sommerpause ist für den 3. September geplant. Im Plenarsaal werden unter anderem zusätzliche Pulte eingebaut und die technische Ausstattung ergänzt.

Unabhängig von diesem Umbau laufen im Landtag größere Sanierungsarbeiten. Im Dachstuhl des Wiesbadener Stadtschlosses, das zum Gebäudekomplex gehört, war ein zerstörerischer Pilz entdeckt worden. Nach den Worten eines Landtagssprechers hatte sich der Hausschwamm weiter ausgebreitet als zunächst angenommen. Daher könnten sich die Arbeiten womöglich verzögern. Genaueres wisse man im Oktober. Die Sanierung sollte eigentlich bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

dpa

Auf sogenannten Feindeslisten von Rechtsextremisten werden nach Angaben des Innenministeriums 1100 Menschen oder Institutionen in Hessen genannt. Das Landeskriminalamt werde alle Betroffenen informieren und beraten, teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit.

06.08.2019

Auf Lebensmittelmärkten in Frankfurt und weiterer Umgebung könnten Schätzungen zufolge 3000 bis 5000 Wohnungen entstehen. "Bei dem herrschenden Druck müssen wir jeden Weg gehen, um neuen Wohnraum zu schaffen.

06.08.2019

Hat ein früherer Rechtsextremist den staatsfeindlichen Ideen tatsächlich abgeschworen - oder ist er ein gefährlicher "rechter Schläfer"? Vor dem Löschen von Akten will der hessische Verfassungsschutz genauer hinsehen.

05.08.2019