Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Erschossener Regierungspräsident Lübcke beigesetzt
Mehr Hessen Politik Erschossener Regierungspräsident Lübcke beigesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 15.06.2019
Das Konterfei des Verstorbenen ist hinter einem Bundeswehrsoldaten am Sarg beim Trauergottesdienst zu sehen. Quelle: Swen Pförtner/Archivbild
Wolfhagen

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Am Donnerstag hatte es in Kassel schon einen Trauergottesdienst mit über 1300 Menschen für den CDU-Politiker gegeben.

Der 65-jährige Lübcke war in der Nacht zum 2. Juni gegen 0.30 Uhr auf der Terrasse seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha entdeckt worden. Er hatte eine Schussverletzung am Kopf und starb kurz darauf. Motiv und Täter sind nach wie vor unbekannt. Nun ermittelt eine 50-köpfige Sonderkommission unter Leitung des hessischen Landeskriminalamts.

Der frühere Landtagsabgeordnete Lübcke war ein politischer Spitzenbeamter. Er stand an der Spitze des Regierungspräsidiums Kassel, einer Art Mittelbehörde zwischen der Landesregierung und den Kommunen. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder.

dpa

In Hessen sind im vergangenen Jahr insgesamt 1947 geförderte Sozialwohnungen neu gebaut worden. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

15.06.2019

Immer mehr Schülerinnen und Schüler lassen sich in Hessen als Hebamme oder Entbindungspfleger ausbilden. Die Zahl der Neuanfänge hat sich von 49 im Jahr 2016/17 auf 90 im Jahr 2017/18 fast verdoppelt.

15.06.2019

Wo in Südhessen dürfen Windkraftanlagen gebaut werden? Darüber hat jetzt die dortige Regionalversammlung entschieden. Dem Beschluss gingen laute Proteste voraus.

14.06.2019