Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ermittlungen gegen früheren Erbacher Rathauschef eingestellt
Mehr Hessen Politik Ermittlungen gegen früheren Erbacher Rathauschef eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 11.06.2019
Erbach/Darmstadt

Auch Anhaltspunkte für eine Vorteilsannahme hätten sich nicht ergeben. Bei den Vorwürfen ging es um Auftragsvergaben an eine Werbeagentur.

Nach dem Eingang von anonymen Anzeigen waren Anfang 2018 Ermittlungen gegen den damals noch amtierenden Rathauschef Harald Buschmann (CDU) aufgenommen worden. Zuvor hatte er selbst bei der Kommunalaufsicht Anzeige gegen sich erstattet. Damit habe er denjenigen den Wind aus den Segeln nehmen wollen, die ihm ständig Vorwürfe machten, hatte der Lokalpolitiker damals zu dem Vorgehen gesagt. Er habe nichts zu verbergen, in Erbach sei immer alles korrekt gewesen.

Die Staatsanwaltschaft stellte ihre Ermittlungen auch in einem weiteren Fall ein, in dem es unter anderem um möglichen Subventionsbetrug bei der Förderung für Krippenplätze ging. Eine Strafbarkeit habe sich ebenfalls nicht erwiesen.

dpa

Auch mehr als eine Woche nach dem gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten bleibt die Tat rätselhaft. Die Ermittler halten sich bedeckt. Sie wehren sich gegen Spekulationen in dem Fall.

11.06.2019

Der Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK), Ralph Alexander Lorz (CDU), hat die Digitalisierung der Schulen als Daueraufgabe bezeichnet, mit deren Kosten die Länder später nicht allein gelassen werden sollten.

11.06.2019

Die hessischen Ministerien nutzen für ihre Mitteilungen auch Facebook, Twitter und Co. Auf einigen Kanälen sind sie allerdings kaum präsent - oder gar nicht.

11.06.2019