Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Einige hessische Schulen dürfen künftig auf Noten verzichten
Mehr Hessen Politik Einige hessische Schulen dürfen künftig auf Noten verzichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 31.01.2019
Alexander Lorz (CDU), hessischer Kultusminister. Foto: Boris Roessler/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

Zuerst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" darüber berichtet.

Mit der Initiative kommt Kultusminister Alexander Lorz (CDU) einer Forderung aus dem neuen schwarz-grünen Koalitionsvertrag nach. Dort hatten sich beide Parteien darauf geeinigt, Schulen die Möglichkeit zu geben, "pädagogisch neue Wege bei der Erreichung der Bildungsziele zu gehen".

Das Kultusministerium betonte, dass die gymnasiale Oberstufe von der Neuregelung ausgenommen sei. Dies gelte auch für Jahrgangsstufen, in denen ein Schulabschluss (Haupt- oder Realschulabschluss) anstehe. Wenn ein Schüler die Schule wechsle, werde er auf jeden Fall auch weiterhin ein Zeugnis mit den klassischen Noten erhalten.

dpa