Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ehrenurkunde zur 1300-Jahr-Feier von Amöneburg
Mehr Hessen Politik Ehrenurkunde zur 1300-Jahr-Feier von Amöneburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 13.06.2021
Anzeige
Amöneburg

Die an den preußischen Reformer Karl Freiherr vom Stein (1757-1831) erinnernde Auszeichnung würdigt Leistungen in der kommunalen Selbstverwaltung.

Die Ehrung sei "nicht nur Auszeichnung für eine lange und ereignisreiche Stadtgeschichte, sondern auch für eine funktionierende Gemeinschaft", erklärte Heck nach einer Mitteilung des Ministeriums vom Sonntag. Amöneburg habe auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie gezeigt, dass Gemeinschaft intakt sei und dass dort "Zusammengehörigkeit und Verbundenheit gelebt" werde.

Amöneburg wurde erstmals in der Biographie des Mainzer Erzbischofs Bonifatius genannt, die nach dessen Tod der angelsächsische Geistliche Willibald verfasste. Demnach gründete Bonifatius 721 im Ort "Amanabruch", dem heutigen Amöneburg, unterhalb der Burg eine Klosterzelle. Zum Jubiläum legte die Stadt im Kreis Marburg-Biedenkopf eine Festschrift unter dem Titel "Dem Himmel so nah" vor.

© dpa-infocom, dpa:210613-99-973284/2

dpa