Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ehe für alle: Hunderte waren schon im Standesamt
Mehr Hessen Politik Ehe für alle: Hunderte waren schon im Standesamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 30.03.2018
Eine Torte in Regenbogenfarben. Quelle: Philipp von Ditfurth/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Seit 1. Oktober können schwule und lesbische Paare genau wie heterosexuelle Paare heiraten, mit allen Rechten und Pflichten. Bis zum 23. März seien 216 neue Ehen geschlossen worden, und 343 eingetragene Lebenspartnerschaften in Ehen umgewandelt, sagte Hart. In den vergangenen drei Jahren wurden in Frankfurt jährlich zwischen 2800 und 3000 Ehen geschlossen.

Besonders für Umwandlungen eingetragener Lebenspartnerschaften erwartet Hart auch in den kommenden Monaten einen weiteren Ansturm. "Viele Menschen haben ein bestimmtes Datum im Blick." Besonders der Hochzeitstag der eingetragenen Lebenspartnerschaft sei ein beliebtes Datum für die Umwandlung, sagte die Standesamtsleiterin. Die Stadt biete gleichgeschlechtlichen Paaren weiterhin Sonderzeiten für die Umwandlungen, die am Schreibtisch gemacht werden. "Da will man sich Zeit nehmen", sagte sie.

Anzeige

Bundestag und Bundesrat hatten die Ehe für alle kurz vor der Sommerpause 2017 beschlossen, also die völlige rechtliche Gleichstellung homosexueller mit heterosexuellen Partnerschaften, einschließlich des uneingeschränkten Adoptionsrechts.

dpa