Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik EU-Kommissionspräsident Juncker erhält Point-Alpha-Preis
Mehr Hessen Politik EU-Kommissionspräsident Juncker erhält Point-Alpha-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 17.06.2019
Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, trägt sich in das Goldene Buch des Thüringer Landtages ein. Quelle: Bodo Schackow
Rasdorf

Dort verlief früher der Eiserne Vorhang. Point Alpha ist der Name eines ehemaligen US-Militärcamps an der innerdeutschen Grenze.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sagte in seiner Laudatio, Junckers politische Staatskunst bestehe darin, immer wieder als "Brückenbauer" für Europa erfolgreich tätig gewesen zu sein. Seine Entschlossenheit für die Einheit zu kämpfen, sei unerschütterlich. Er habe mit seinem Wirken Maßstäbe gesetzt. "Es wird schwierig, für dich einen Nachfolger zu finden."

Das Kuratorium Deutsche Einheit verleiht den Point-Alpha-Preis für Verdienste um die Einheit Deutschlands und Europas seit 2005. Zu den bisherigen Trägern gehören unter anderem der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl und der Ex-Kreml-Chef Michail Gorbatschow. Zuletzt ging die Ehrung 2017 an den Liedermacher Wolf Biermann.

dpa

Die Mitglieder der rheinland-pfälzischen SPD wünschen sich eine Doppelspitze ihrer Partei auf Bundesebene und wollen in Personalentscheidungen mit einbezogen werden.

17.06.2019

Im Fall des durch einen Kopfschuss getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sehen die Ermittler ein politisches Motiv. "Wir gehen aufgrund des aktuellen Ermittlungsstandes davon aus, dass es sich um einen rechtsextremistischen Hintergrund der Tat handelt", sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft am Montag in Karlsruhe.

17.06.2019

Für mehr bezahlbaren Wohnraum rund um Frankfurt will Hessens Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir (Grüne) die Nachbargemeinden stärker ins Boot holen. "Meine Idee ist der Große Frankfurter Bogen", sagte er am Montag im Landtag in Wiesbaden.

17.06.2019