Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Digitalisierung von Schulen: Philologenverband applaudiert
Mehr Hessen Politik Digitalisierung von Schulen: Philologenverband applaudiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 23.11.2018
Tablet-PCs liegen auf einem Tisch neben Schulbüchern und Schreibutensilien. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Zudem müssten die Lehrer entsprechend geschult und dafür auch Deputate zur Verfügung gestellt werden.

Die große Koalition in Berlin hatte sich zuvor mit FDP und Grünen auf einen Kompromiss geeinigt, der den Weg für eine Grundgesetzänderung freimacht. Damit sollen dem Bund Milliardeninvestitionen in die Schulen erlaubt werden. Bildung ist eigentlich Ländersache.

Im Kern geht es bei dem gesamten Projekt darum, die Schulen verstärkt mit Internet, WLAN, Servern, Tablets und dergleichen auszustatten und die Lerninhalte und Pädagogik dazu passend weiterzuentwickeln. Die Einigung zwischen Opposition und Koalition war nötig, weil die Koalition für die Grundgesetzänderung im Bundestag eine Zweidrittelmehrheit braucht, wie danach auch im Bundesrat. Ab 2019 sollen insgesamt fünf Milliarden Euro vom Bund an die Länder fließen.

dpa