Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Diakonie fordert mehr Schutz für Heranwachsende
Mehr Hessen Politik Diakonie fordert mehr Schutz für Heranwachsende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 10.03.2021
Anzeige
Frankfurt/Main

Corona wirke wie ein Brennglas für bereits bestehende Probleme, sagte Carsten Tag, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen, am Mittwoch in Frankfurt. Vor allem Kinder und Jugendliche aus sozioökonomisch benachteiligten Familien drohten noch weiter abgehängt zu werden.

Damit junge Menschen keine bleibenden Schäden in ihrer Entwicklung und Bildung erleiden, müssten die Kommunen schon jetzt gegensteuern. Die Diakonie Hessen fordert mehr Schutz, Förderung und Partizipation von Kindern und Jugendlichen. "Die Kommunen haben es in der Hand: Wer jetzt an Kindern und Jugendlichen spart, läuft Gefahr, ihre und damit unser aller Zukunft aufs Spiel zu setzen", sagte Peter Röder, Referent für Jugendhilfe und Kinderschutz bei der Diakonie Hessen.

Die Kommunalwahlen in Hessen werden am kommenden Sonntag abgehalten.

© dpa-infocom, dpa:210310-99-762938/2

dpa