Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Einige Bäume im Dannenröder Forst gefällt
Mehr Hessen Politik Einige Bäume im Dannenröder Forst gefällt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 17.02.2021
am Rande der Rodungsfläche für die Autobahn 49.
am Rande der Rodungsfläche für die Autobahn 49. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Homberg/Ohm

Die Arbeiten fanden im nördlichen Teil des Waldes in der Nähe der Bundesstraße 62 statt, teilte die Deges mit. Sie seien notwendig für den Bau eines Regenrückhaltebeckens sowie von zugehörigen Leitungen und seien mit dem Planfeststellungsbeschluss genehmigt. Die Polizei begleitete die Arbeiten, die nach Angaben eines Sprechers am frühen Nachmittag beendet waren. Einige wenige Umwelt- und Klimaschützer seien vor Ort gewesen, die Lage sei ruhig geblieben.

Im Dannenröder Forst und Maulbacher Wald bei Homberg/Ohm (Vogelsbergkreis) sowie im nahe gelegenen Herrenwald bei Stadtallendorf (Landkreis Marburg-Biedenkopf) waren unter Protesten von Umwelt- und Klimaschützern Bäume für den Weiterbau der Autobahn gefällt worden. Die Aktivisten hatten vor allem im Dannenröder Forst zahlreiche Baumhäuser und Barrikaden errichtet, die im vergangenen Herbst von der Polizei schrittweise geräumt worden waren. Erst Ende vergangene Woche hatte die Polizei neu errichtete Plattformen im Maulbacher Wald entfernt.

Die Aktivisten halten das Verkehrsprojekt für verfehlt, weil es einer umweltfreundlichen Verkehrswende aus ihrer Sicht entgegensteht. Die Befürworter versprechen sich davon weniger Verkehrsbelastung in Dörfern der Region und eine bessere Straßenanbindung. Nach der Fertigstellung soll die Autobahn Kassel und Gießen direkter miteinander verbinden.

© dpa-infocom, dpa:210217-99-474878/3

dpa