Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Daniel Günther: GroKo muss sich nun am Riemen reißen
Mehr Hessen Politik Daniel Günther: GroKo muss sich nun am Riemen reißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 28.10.2018
Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident Schleswig-Holsteins. Foto: Jens Büttner/Archiv
Kiel

"Am Riemen reißen ist das Gebot der Stunde", sagte Günther am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. Die Koalition müsse sich "endlich darauf konzentrieren, vernünftig zu regieren" und dem Partner auch mal Erfolge zu gönnen. Gefühlt gebe es seit einem Jahr Stillstand auf Bundesebene. "Beide Partner sind dazu verdammt, jetzt vernünftige Politik miteinander zu machen." Von der SPD sei nun ein klares Bekenntnis zur Großen Koalition nötig.

Für eine mögliche Koalition aus CDU, Grünen und FDP in Hessen sieht Günther seine Regierung in Schleswig-Holstein als mögliches Vorbild. "Wir haben schon gezeigt, dass man mit Jamaika wirklich verlässlich, ruhig und solide regieren kann - und trotzdem erfolgreich."

dpa

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Grosse-Brömer, geht davon aus, dass Kanzlerin Angela Merkel im Dezember beim CDU-Parteitag wieder als Parteivorsitzende kandidiert.

28.10.2018

SPD-Bundesvize Ralf Stegner hat die herben Verluste von CDU und SPD bei der Landtagswahl in Hessen als Denkzettel für die Arbeit der Bundesregierung gewertet. "Und deswegen muss sich Arbeit und Erscheinungsbild dieser Koalition rasch und drastisch ändern", sagte Stegner am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur.

28.10.2018

Thüringens Grüne haben das Abschneiden ihrer Partei in Hessen als historischen Wahlerfolg gewertet. Er sei der Lohn für gute Regierungsarbeit sowie eine Politik mit Vernunft und Augenmaß statt Populismus, erklärten die Landessprecher Stephanie Erben und Denis Peisker am Sonntag in Erfurt.

28.10.2018