Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Coronavirus: Schülervertretung begrüßt Schulschließungen
Mehr Hessen Politik Coronavirus: Schülervertretung begrüßt Schulschließungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 16.03.2020
Stühle stehen in einem Klassenzimmer in einer Grundschule auf den Tischen. Quelle: Caroline Seidel/dpa/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

"Dazu zählen eben auch Schulschließungen."

Mit Blick auf den Schulstoff, der in die Zeit der Schließungen fällt, hätte sich die Schülervertretung mehr konkrete Vorgaben des Kultusministeriums gewünscht, teilte Harder mit. Die Schulen würden voraussichtlich im Laufe der Zeit Arbeitsaufträge erteilen, die Schüler selbstständig erarbeiten müssen. "Das liegt allerdings in Hand der jeweiligen Schulen und dementsprechend muss beobachten werden, wie erfolgreich die Herangehensweisen der Schulen sind."

Anzeige

Nach den Worten von Harder könnte ein hessenweites Schulportal vom Ministerium das Lernen in der Krisenzeit deutlich vereinfachen. "Genauso wie es ein deutlich digitalisierteres Bildungssystem und deutlich digitalisiertere Schulen getan hätten."

Insgesamt sei die Schülerschaft sehr gespalten bei dem Thema Schulschließungen, schätzte Harder. "Die einen freuen sich darüber, länger keine Schule zu haben, die anderen haben Sorge um ihre Noten." Vor allem die Abiturienten sähen den rein digitalen Kontakt zu den Lehrkräften kritisch und hätten die Befürchtung, nicht richtig vorbereitet zu werden. "Man muss hierbei jedoch beachten, dass die Angst auch bei regulären Abiturklassen weit verbreitet ist."

dpa

Anzeige