Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Corona-Kennziffern stagnieren
Mehr Hessen Politik Corona-Kennziffern stagnieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 27.04.2022
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Innerhalb eines Tages wurden demnach 10.527 neue Ansteckungen und 28 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus bekannt. Seit Beginn der Pandemie gab es damit im Bundesland knapp 1,7 Millionen nachgewiesene Infektionen und 9893 Todesfälle.

Die für die Einschätzung der Corona-Lage wichtige Hospitalisierungsinzidenz stagniert ebenfalls. Sie lag nach Angaben des hessischen Sozialministeriums am Mittwoch bei 5,63 nach 5,74 am Dienstag. Der Wert gibt an, wie viele Menschen bezogen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gekommen sind.

Auf den Intensivstationen der hessischen Kliniken lagen nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin am Mittwoch 127 Patienten mit Covid-19, am Dienstag waren es 123 gewesen. Die Zahl der Patienten, die beatmet wurden, blieb konstant bei 60. Auf den Normalstationen lagen laut Gesundheitsministerium bis Dienstagmittag 1052 Patienten mit einer bestätigten Covid-19-Erkrankung.

© dpa-infocom, dpa:220427-99-62783/2

dpa