Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Corona-Inzidenz in Hessen weiter gesunken
Mehr Hessen Politik Corona-Inzidenz in Hessen weiter gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 30.05.2021
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Innerhalb eines Tages wurden sechs Todesfälle registriert, die mit dem Virus in Verbindung gebracht wurden. Seit Beginn der Pandemie starben in Hessen 7325 Patienten mit oder an Corona. Es wurden 286.463 Infektionen gezählt.

In den hessischen Regionen wies die Stadt Offenbach mit 73,7 die höchste Inzidenz auf, gefolgt von der Stadt Wiesbaden mit 66,1. Die niedrigsten Werte verzeichneten der Kreis Bergstraße (39,2) sowie der Kreis Gießen (39,5). Mit der Inzidenz wird die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen erfasst.

An Wochenenden und Feiertagen sind die Fallzahlen erfahrungsgemäß meist niedriger, unter anderem weil weniger getestet wird.

Nach den Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) vom Sonntag (Stand 09.19 Uhr) wurden 244 erwachsene Covid-19-Kranke auf Intensivstationen behandelt, von denen 134 beatmet wurden.

© dpa-infocom, dpa:210530-99-793844/2

dpa