Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Corona-Inzidenz in Hessen verharrt auf hohem Niveau
Corona-Inzidenz in Hessen verharrt auf hohem Niveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 08.02.2022
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht.
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Quelle: Oliver Berg/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden/Berlin

Im Zusammenhang mit Covid-19 starben zehn weitere Menschen. Die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Pandemie stieg damit auf 8918. Infiziert haben sich seither 833.168 Menschen.

Die für die Einschätzung der Pandemie wichtige Hospitalisierungsinzidenz lag nach Angaben des Sozialministeriums am Dienstag bei 5,97 nach 5,61 am Vortag. Eine Woche zuvor hatte der Wert 5,74 betragen. Er gibt an, wie viele Covid-19-Patienten pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen neu in Kliniken aufgenommen wurden.

In fünf hessischen Kommunen liegt die Corona-Inzidenz über 2000. Den höchsten Wert meldete Frankfurt mit 2463,7. In Stadt und Landkreis Offenbach lag der Wert bei 2263,7 beziehungsweise 2162,4. Im Main-Kinzig-Kreis kletterte die Inzidenz auf 2101,3. In Wiesbaden betrug sie 2085,0.

Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser in Hessen wurden am Dienstag 211 erwachsene Covid-19-Patienten behandelt (Stand: 12.05 Uhr). Das geht aus Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervor. Von ihnen mussten 95 beatmet werden.

© dpa-infocom, dpa:220208-99-28425/2

dpa