Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik CDU-Politiker Meysner gewinnt Wahlkreis: büßt Stimmen ein
Mehr Hessen Politik CDU-Politiker Meysner gewinnt Wahlkreis: büßt Stimmen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 28.10.2018
Fulda

2013 hatte Meysner den höchsten Erststimmenanteil und den höchsten Erststimmen-Vorsprung für die CDU in allen Wahlkreisen erreicht. Am zweitbesten schnitt am Sonntag der AfD-Kandidat Pierre Lamely mit 16,9 Prozent der Stimmen ab. Die SPD-Kandidatin Sabine Waschke erreichte 13,1 Prozent der Stimmen - 11 Prozentpunkte weniger als 2013. Wahlberechtigt waren 85 110 Menschen, die Wahlbeteiligung lag bei 72,7 Prozent.

dpa

Parallel zur hessischen Landtagswahl konnten die Wähler in Hessen auch über eine Reform der Landesverfassung entscheiden. Es ging am Sonntag um insgesamt 15 Änderungen.

28.10.2018

Grünen-Spitzenkandidat Tarek Al-Wazir hat in seiner Heimatstadt Offenbach das landesweit erste Direktmandat für seine Partei überhaupt gewonnen. Der amtierende Wirtschafts- und Verkehrsminister errang bei der Landtagswahl am Sonntag im Wahlkreis Offenbach-Stadt 27,5 Prozent der Stimmen, wie das vorläufige Ergebnis des Landeswahlleiters zeigt.

28.10.2018

CSU-Generalsekretär Markus Blume versteht den Ausgang der Landtagswahl in Hessen als "doppelten Weckruf" für die Parteien der großen Koalition. "Die Union muss alles dafür tun, um als Volkspartei ihre Bindekraft ins bürgerliche Lager wieder zu vergrößern", sagte er am Sonntagabend.

28.10.2018