Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik CDU-Fraktionschef sieht Grund für Wahlergebnis in Berlin
Mehr Hessen Politik CDU-Fraktionschef sieht Grund für Wahlergebnis in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 28.10.2018
Michael Boddenberg (CDU), Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion im hessischen Landtag, bedient den "Wahl-O-Mat". Quelle: Andreas Arnold/Archiv
Wiesbaden

In Wiesbaden habe die schwarz-grüne Koalition nicht gestritten, sondern gearbeitet. Der Streit habe im Bund stattgefunden, und dies habe vieles überlagert. Die Menschen erwarteten nun, dass in Berlin endlich gearbeitet werde. Klar sei aber, dass die Wähler in Hessen den CDU-Spitzenkandidaten Volker Bouffier weiter als Ministerpräsidenten wollten. Das Ergebnis mache die CDU nicht zufrieden. "Natürlich sind wir enttäuscht von diesem Ergebnis", sagte Boddenberg.

dpa

CDU-Generalsekretär Manfred Penz hat sich nach den ersten Prognosen zur Landtagswahl zuversichtlich gezeigt. Die Christdemokraten seien mit Abstand die stärkste Kraft in Hessen.

28.10.2018

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Günter Rudolph, hat die große Koalition in Berlin für das schlechte Abschneiden der SPD in Hessen verantwortlich gemacht.

28.10.2018

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat nach dem Ausgang der Hessen-Wahl eingeräumt, dass die CDU ein "schwieriges Ergebnis" eingefahren hat. Wenn man so viel Prozent verliere - rund zehn Punkte - dann könne man nicht darum herum reden, sagte Braun, der aus Hessen kommt, nach der ersten Prognose am Sonntagabend.

28.10.2018