Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Brennende Barrikaden und Wasserwerfer im Dannenröder Forst
Mehr Hessen Politik Brennende Barrikaden und Wasserwerfer im Dannenröder Forst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 29.11.2020
Polizeipräsenz im Dannenröder Forst.
Polizeipräsenz im Dannenröder Forst. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Homberg/Ohm

Aktivisten haben laut Polizei am Sonntagmorgen mehrere Holz-Barrikaden im Dannenröder Wald errichtet. Eine der Barrikaden sei angezündet worden, teilte die Polizei weiter mit. Das brennende Holz in der Nähe eines Logistikzentrums sei mit einem Wasserwerfer gelöscht worden. Die Barrikaden wurden demnach von den Einsatzkräften geräumt.

Aktivisten versuchten laut Polizei zudem, einen Hubsteiger zu besetzen. Gegen sie sei Pfefferspray und ein Schlagstock eingesetzt worden. Polizisten seien außerdem mit Pyrotechnik beschossen und mit Steinen und Holzstämmen abgeworfen wurden. Daraufhin habe man Wasserwerfer gegen die Aktivisten eingesetzt, hieß es.

Der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, sagte am Adventssonntag mit Blick auf die Proteste: "Den Demonstrierenden kann man nur zurufen: Keine Drohungen und keine Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten." Die Polizei forderte er auf: "Bleiben Sie achtsam! Wahren Sie die Verhältnismäßigkeit!" Und die Politik forderte er auf: "Überlegt, was ihr tun könnt, damit die Menschen wieder zueinander finden können."

Im Dannenröder Forst in Mittelhessen werden Bäume für den Bau der Autobahn 49 abgeholzt. Um das zu verhindern, halten Umwelt- und Klimaschützer das Waldstück seit mehr als einem Jahr besetzt und haben dort Baumhauscamps sowie zahlreiche Barrikaden errichtet, die von der Polizei seit dem 10. November Schritt für Schritt geräumt werden. Dabei kam es immer wieder zu gefährlichen Zwischenfällen.

dpa