Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bouffier erinnert zum ersten Todestag an Minister Schäfer
Mehr Hessen Politik Bouffier erinnert zum ersten Todestag an Minister Schäfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 26.03.2021
Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident des Landes Hessen, spricht.
Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident des Landes Hessen, spricht. Quelle: Arne Dedert/dpa
Anzeige
Wiesbaden

Er hat sich große Verdienste um das Land Hessen gemacht", teilte der Regierungschef am Freitag in Wiesbaden mit. Schäfer hatte sich am 28. März 2020 im Alter von 54 Jahren das Leben genommen.

"Die Nachricht vom Tod unseres Freundes Dr. Thomas Schäfer traf uns völlig unvermittelt", teilte Bouffier mit. "Wir waren bestürzt, geschockt und unendlich traurig." Der Ministerpräsident würdigte Schäfers politisches Gespür und seine "Macherqualitäten". Mit ihm fehle ein "schlagfertiger und stets hellwacher Politiker, der keinem politischen Streit aus dem Weg ging und diesen auch durchaus auskosten konnte".

Seine Gedanken seien besonders in diesen Tagen bei Schäfers Ehefrau, den Kindern und der Familie, der er viel Kraft wünsche, erklärte Bouffier und kündigte an, in einer privaten Erinnerungsstunde einen Kranz am Grab niederzulegen - gemeinsam mit der Familie, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Tarek Al-Wazir (Grüne) und dem Landtagspräsidenten Boris Rhein.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-985520/2

dpa