Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bischof Kohlgraf: Messen mit Einschränkungen als Notlösung
Mehr Hessen Politik Bischof Kohlgraf: Messen mit Einschränkungen als Notlösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 29.04.2020
Peter Kohlgraf, Bischof von Mainz. Quelle: picture alliance / Arne Dedert/dpa/Archivbild
Anzeige
Mainz

"Meine persönliche Gefühlslage ist zwiespältig", erklärte der Geistliche am Mittwoch in Mainz.

Zuvor hatte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) überraschend mitgeteilt, dass ab kommendem Sonntag wieder Gottesdienste gefeiert werden können. Die Religionsgemeinschaften müssten für die Gottesdienste Schutzkonzepte einhalten. Im Bundesland Hessen, zu dem der größere Teil es Bistums Mainz gehört, sind Gottesdienste ab Freitag wieder möglich.

Anzeige

"Es ist für mich kein geistlicher Gewinn, wenn einzelne Gläubige unter doch eher unwürdigen Bedingungen endlich wieder die Heilige Kommunion empfangen können und andere nicht", erklärte Kohlgraf. Er lade je nach örtlichen Möglichkeiten dazu ein, in kleineren Gruppen "auch andere Gottesdienstformen zu pflegen und so eine betende Gemeinschaft der Kirche zu bleiben". Er hoffe, dass die jetzt wieder zugelassenen Möglichkeiten sensibel gestaltet würden, "damit es nicht zu einer erneuten Verschärfung kommen muss".

Der Mainzer Weihbischof Udo Markus Bentz empfahl den Gemeinden, frühestens ab Montag, 4. Mai, wieder Gottesdienste zu feiern, da sich die strengen Auflagen an Werktagen zunächst einfacher umsetzen ließen. Das Bistum hat ein vorläufiges Schutzkonzept für liturgische Feiern veröffentlicht, die endgültige Version soll am (morgigen) Donnerstag folgen.

dpa

Anzeige