Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Benefiz-Konzert für Hanauer Anschlagsopfer verschoben
Mehr Hessen Politik Benefiz-Konzert für Hanauer Anschlagsopfer verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 03.03.2020
Anzeige
Hanau

Nun wurde es auf den 17. Mai verlegt, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Zuvor hatte der "Hanauer Anzeiger" über die Konzert-Verschiebung berichtet.

"Wir haben den Termin aufgrund der aktuellen Corona-Situation vorsorglich verschoben", sagte Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD). In der Stadt wurde am Dienstag der erste bestätigte Corona-Fall bekannt. "Wir können die Dynamik des Themas nicht abschätzen", sagte Stadtentwickler Martin Bieberle. Deshalb habe man sich vorsorglich dazu entschlossen, das Konzert erst einmal abzusagen. "Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir das noch ohne finanziellen Schaden tun können", erklärte Bieberle. Bei einer kurzfristigen Absage hätte es hingegen teuer werden können.

Anzeige

Zu dem angekündigten Gratis-Konzert der Gruppe "Hautevolee" unter dem Motto "Ich liebe Hanau" sollten auch namhafte Bands und Künstler auftreten. Im Gespräch waren den Angaben zufolge Samy Deluxe, Afrob und die Söhne Mannheims.

Die Übertragung der Trauerfeier aus dem Congress Park Hanau auf Großbildleinwände auf den Freiheitsplatz und den Marktplatz werde am Mittwochabend aber wie geplant stattfinden, berichtete die Stadt. Kaminsky sagte dazu: "Wir wissen, dass aufgrund der aktuelle Corona-Lage wahrscheinlich weniger Menschen auf den öffentlichen Plätzen der Übertragung auf den Großbildleinwänden verfolgen werden."

dpa

Anzeige