Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bei US-Wahl können auch viele Amerikaner in Hessen abstimmen
Mehr Hessen Politik Bei US-Wahl können auch viele Amerikaner in Hessen abstimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 02.11.2020
Anzeige
Frankfurt

Wie viele sich tatsächlich an der Abstimmung beteiligen, ist unklar. "Die Registrierung für die Wahl läuft über die einzelnen Bundesstaaten und nicht über uns", sagte ein Sprecher des US-Generalkonsulats in Frankfurt. Um an der Wahl teilnehmen zu können, müssen sich die hier lebenden Amerikaner in dem US-Bundesstaat registrieren, in dem sie zuletzt gemeldet waren.

Der Texaner Thomas Leiser, der sich viele Jahre bei den "republicans overseas" engagierte, hat bereits vor einigen Wochen seinen Stimmzettel abgeschickt. Er werde in der Wahlnacht lange aufbleiben, sagte der 73-Jährige, der in der Nähe von Gießen lebt. Entscheidend ist seiner Meinung nach Florida. "Wenn Donald Trump Florida verliert, verliert er womöglich die ganze Wahl." Letztendlich hofft Leiser auf Klarheit: Wichtig sei, dass es ein eindeutiges Ergebnis gebe, wer auch immer gewinne.

An diesem Dienstag (3. November) stimmen die Amerikaner darüber ab, ob US-Präsident Donald Trump vier weitere Jahre im Weißen Haus regieren kann - oder ob sein Herausforderer, der Demokrat Joe Biden, die Führung übernimmt.

dpa