Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bau von Pioneer Park in Hanau macht Fortschritte
Mehr Hessen Politik Bau von Pioneer Park in Hanau macht Fortschritte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 30.10.2018
Verwaltungsgebäude stehen am auf dem Gelände der Pioneer-Kaserne in Hanau (Hessen) neben einer Starße. Quelle: Jörn Perske/Archiv
Hanau

Das Areal, das seit dem Abzug der US-Armee 2008 verlassen war, soll in den nächsten Jahren zu einem Quartier mit rund 1600 Wohneinheiten für rund 5000 Menschen werden. Die vorbereitenden Arbeiten haben bereits begonnen. Die Gesamtkosten werden vom Projektentwickler LEG Hessen-Hanau GmbH auf 500 Millionen Euro geschätzt.

Pioneer Park gilt als letztes großes Konversionsprojekt in Hanau. Durch den Abzug der US-Streitkräfte sind rund 340 Hektar militärisch genutzte Fläche freigeworden. Mehr als 200 Hektar hat die Stadt bereits in den vergangenen Jahren entwickelt. In Hanau waren einst 16 000 Soldaten mit Tausenden von Familienangehörigen untergebracht.

dpa

Bei der Volksabstimmung zur Verfassungsreform in Hessen deutet ein Trend auf eine breite Zustimmung hin. Nach der Auszählung in etwa einem Drittel der Wahlkreise stimmte die Mehrheit für alle 15 Änderungsvorschläge, wie am Dienstag aus den Daten des Statistischen Landesamtes in Wiesbaden hervorging.

30.10.2018

Der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel könnte sich unter bestimmten Umständen vorstellen, als Juniorpartner in eine Koalition mit den Grünen einzutreten.

30.10.2018

Hessens Kassenärzte wollen, dass der Besuch in der Notaufnahme künftig Geld kostet. Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hessen habe einstimmig für eine sogenannte Kontaktgebühr gestimmt, wie die KV am Dienstag berichtete.

30.10.2018