Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Awo begrüßt Feldmann-Ankündigung: "Keinen Einfluss genommen"
Mehr Hessen Politik Awo begrüßt Feldmann-Ankündigung: "Keinen Einfluss genommen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 19.12.2019
Peter Feldmann (SPD), Oberbürgermeister von Frankfurt am Main. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Berlin/Frankfurt

"Dieser Vorgang wird im Verhältnis zu den anderen Vorgängen als nicht gravierend eingeschätzt und ist damit für den AWO Bundesverband erledigt."

Awo-Prüfer hatten am Dienstag die Gehaltszahlung an Feldmanns Ehefrau beanstandet. Feldmanns Frau hatte als Leiterin einer Awo-Kita mehr verdient als üblich und zudem einen Dienstwagen bekommen. Am Mittwoch kündigte Feldmann auf Facebook an: "Sollte tatsächlich ohne sachlichen Grund auch nur ein Cent Gehalt zuviel gezahlt worden sein, wird von uns jeder Cent zurückbezahlt. Die Nutzung des Dienstwagens in der Elternzeit wird wie vereinbart von meiner Frau gleichfalls zurückbezahlt." Der Awo-Bundesvorstand begrüßte die Ankündigung. Der genaue Betrag werde zurzeit errechnet.

dpa

Der Limburger Bischof Bätzing wehrt sich schon seit einiger Zeit gegen Vorwürfe von Abtreibungsgegnern. Nun wurde erneut über umstrittene Äußerungen verhandelt.

19.12.2019

Im Rechtsstreit um umstrittene Äußerungen eines Abtreibungsgegners aus Bayern über den Limburger Bischof Georg Bätzing wird das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt voraussichtlich am 30. Januar kommenden Jahres ein Urteil bekanntgeben.

19.12.2019

Berichte über Missstände bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Frankfurt und Wiesbaden beschäftigen nicht nur den Awo-Bundesverband, sondern auch die Staatsanwaltschaft. Nun hat auch der hessische Landtag Aufklärungsbedarf.

18.12.2019