Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Awo-Bundesvorstand berichtet über Prüfung bei Kreisverband
Mehr Hessen Politik Awo-Bundesvorstand berichtet über Prüfung bei Kreisverband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:04 17.12.2019
Das Logo der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt (Awo) ist an einem Gebäude im Ostend der Stadt zu sehen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Frankfurt/Main

Der Frankfurter Awo-Kreisverband steht seit Wochen in der Kritik. Es laufen staatsanwaltschaftliche Ermittlungen wegen des Verdachts des Betruges und der Untreue mit Geldern der Stadt. Hinzu kommen Medienberichte über Luxus-Dienstwagen, teure Hotelübernachtungen und ungewöhnlich hohe Gehälter für einige Mitarbeiter. Der langjährige Geschäftsführer Jürgen Richter war am vergangenen Donnerstag zurückgetreten.

Auch der Wiesbadener Kreisverband steht in der Kritik wegen ungewöhnlich hohen Gehältern einiger Mitarbeiter sowie enger personeller Verflechtung mit dem Frankfurter Verband.

dpa

Die ersten hessischen Schulträger haben Anträge auf eine Förderung aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern gestellt. Das Interesse an dem Programm sei groß, sagten Kultusminister Alexander Lorz (CDU), Digitalministerin Kristina Sinemus sowie Finanzstaatssekretär Martin Worms (beide parteilos) bei einem gemeinsamen Treffen am Montag in Wiesbaden.

16.12.2019

Die Zahl der Bombendrohungen bei hessischen Gerichten ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion beim Justizministerium ergab, dass 2015 eine Drohung ausgesprochen wurde, 2019 waren es bislang neun.

16.12.2019

Die Pfungstädter Brauer haben einen potenziellen Investor für ihr defizitäres Geschäft gefunden. Der will auch noch ein Wohnquartier bauen. Doch zunächst einmal muss das Stadtparlament zustimmen. Einige Kommunalpolitiker haben erhebliche Bedenken.

14.12.2019