Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Anklage gegen zwei mutmaßliche indische Agenten erhoben
Mehr Hessen Politik Anklage gegen zwei mutmaßliche indische Agenten erhoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 09.04.2019
Karlsruhe Frankfurt/Main

Wann der Prozess vor dem Oberlandesgericht Frankfurt beginnt, ist noch unklar, das Gericht muss zuerst über die Zulassung der Anklage entscheiden.

Der Mann soll sich Anfang 2015 zur Zusammenarbeit mit dem indischen Auslandsgeheimdienst Research & Analysis Wing bereit erklärt haben. Seine Ehefrau habe sich ihm im Juli 2017 angeschlossen. Das Paar soll insgesamt 7200 Euro Agentenlohn erhalten haben. Den beiden wird geheimdienstliche Agententätigkeit vorgeworfen, nun drohen ihnen bis zu fünf Jahre Haft oder eine Geldstrafe. Sie befinden sich den Angaben zufolge derzeit nicht in Untersuchungshaft.

dpa

Der Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat Thorsten Schäfer-Gümbel zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. Ab Oktober werde der SPD-Politiker zudem die Funktion des Arbeitsdirektors übernehmen, teilte die Entwicklungshilfe-Organisation am Dienstag in Eschborn mit.

09.04.2019

Hessen schraubt seine Klimaschutzziele nach oben. Bis zum Jahr 2030 sollen 55 Prozent der Treibhausgasemissionen im Land eingespart werden, kündigte Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden an.

09.04.2019

Der Frankfurter Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) ist zum neuen Antisemitismusbeauftragten von Hessen berufen worden. Der 49-Jährige sei eine hoch angesehene Persönlichkeit, die sich seit vielen Jahren konsequent für jüdisches Leben und kompromisslos gegen jegliche Form von Antisemitismus einsetze, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag in Wiesbaden.

09.04.2019