Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Demonstranten blockieren Zufahrten von Geflügelschlachthof
Mehr Hessen Politik Demonstranten blockieren Zufahrten von Geflügelschlachthof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 27.05.2021
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Anzeige
Gudensberg

Rund 50 Demonstranten haben in Nordhessen die Zufahrten eines Geflügelschlachthofs blockiert. Dabei fesselten sich Protestler an drei zuvor errichtete Blockaden und stiegen auf die Dächer der Gebäude. Die Kundgebung am Donnerstag in Gudensberg (Landkreis Schwalm-Eder) verlief nach Angaben der Polizei friedlich.

Beamte lösten die Blockaden auf. Dabei war den Angaben zufolge auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) im Einsatz. Am Mittag konnten die wartenden Lastwagen mit insgesamt 6000 Tieren auf das Gelände fahren und andere Transporter den Schlachthof verlassen. Wegen des Einsatzes kam es auf einer benachbarten Landstraße (L 3221) zu Verkehrsbehinderungen.

Im Zuge der Aktion wurden nach Polizeiangaben mehrere Beteiligte in Gewahrsam genommen. Einige von ihnen hätten die Feststellung der Identität verweigert. Bis auf eine Person, die einem Haftrichter vorgeführt werden soll, seien alle wieder auf freiem Fuß. Es seien drei Verfahren wegen des Verdachts der Nötigung und vier wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs eingeleitet worden.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-758504/4

dpa