Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 955 Corona-Neuinfektionen in Hessen
Mehr Hessen Politik 955 Corona-Neuinfektionen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 14.12.2020
Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Damit starben seit Beginn der Pandemie 1755 Hessen an oder mit dem Virus. Insgesamt wurden bislang 108 316 Corona-Fälle registriert (Stand 00.00 Uhr). Die Zahl von Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen betrug für Hessen 181,3.

Der Wetteraukreis meldete am Montag eine Inzidenz von 275. Die Kreisverwaltung kündigte nächtliche Ausgangsbeschränkungen von 21.00 bis 5.00 Uhr an. Diese sollen am (morgigen) Dienstag in Kraft treten. Beschränkungen gelten bereits in anderen Kreisen und Kommunen, in denen die Inzidenz drei Tage hintereinander den Wert von 200 überschritten hatte.

Anzeige

An Sonntagen und Montagen sind die vom Berliner Robert Koch-Institut veröffentlichten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird. Von Kommunen selbst gemeldete Werte können von den RKI-Zahlen abweichen, da sie die Daten mit Zeitverzögerung weitergeben. Zahlen, die die Kommunen selbst nennen, sind in der Regel aktueller als die des RKI.

Nach den Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) lagen in Hessen 397 Corona-Patienten auf Intensivstationen. Das entsprach 23 Prozent aller belegten Intensivbetten. 236 der Patienten wurden beatmet (Stand Montag, 12.15 Uhr).

dpa