Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 423 weitere Corona-Neuinfektionen: 18 Todesfälle
Mehr Hessen Politik 423 weitere Corona-Neuinfektionen: 18 Todesfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 11.05.2021
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle.
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 7073 Patienten an oder mit Covid-19 gestorben. Hessenweit wurden mittlerweile insgesamt 273 775 Corona-Infektionen gemeldet.

Die Zahl der Neuansteckungen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100 000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) ging noch einmal leicht zurück und lag landesweit bei 119,6 nach 120,9 am Vortag. Die Stadt Offenbach weist in den Regionen weiterhin den höchsten Wert auf, aber nun liegt auch dort die Inzidenz unter der Marke von 200 (197,3). Die niedrigste Inzidenz verzeichnet der Hochtaunuskreis mit 79,8. Insgesamt lagen acht Kreise und Städte unter der Marke von 100.

398 Covid-Patienten wurden in Hessen nach neuesten Zahlen des Divi-Intensivregisters (Stand Dienstag, 15.19 Uhr) auf Intensivstationen behandelt, 198 von ihnen mussten beatmet werden. 1708 der 1938 aktuell verfügbaren Intensivbetten sind laut Divi belegt, auch mit Patienten mit anderen Erkrankungen.

Ihre erste Impfung gegen das Coronavirus haben bis einschließlich Montag etwa 2,09 Millionen Menschen erhalten - also etwa ein Drittel der Bevölkerung (33,2 Prozent). Vollständig geimpft sind laut RKI 551 329 Menschen (Quote 8,8 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:210511-99-549381/3

dpa