Menü
Anmelden
Wetter sonnig
21°/ 8° sonnig
Mehr Hessen Politik

Die Ermittlungen zu rechtsextremen Äußerungen in Reihen des SEK haben Konsequenzen für die gesamte Spezialeinheit der Polizei in Frankfurt. Beamte sollen Hitler-Bilder und Hakenkreuze ausgetauscht haben. Die Opposition sieht die Verantwortung beim Innenminister.

10.06.2021

Seit Donnerstag ist an Hessens Schulen erstmals seit Beginn des Corona-Lockdowns im vergangenen Herbst wieder Präsenzunterricht für alle Schüler angeboten worden.

10.06.2021

Im Prozess gegen einen Bundeswehroffizier unter Terrorverdacht hat der 32 Jahre alte Angeklagte Franco A. am Donnerstag den illegalen Besitz mehrerer Waffen zugegeben, jegliche ihm vorgeworfene Anschlagspläne aber bestritten.

10.06.2021

Hessens FDP-Fraktion setzt sich für eine stärkere Nutzung von Wasserstoff ein. "Wir sind überzeugt: Wasserstoff ist die Zukunft. Er ist klimaneutral, technologieoffen, wirtschaftlich und in vielen Bereichen einsetzbar", sagte der Fraktionsvorsitzende René Rock am Donnerstag in Wiesbaden bei der Präsentation eines Entwurfs für ein Wasserstoff-Zukunftsgesetz.

10.06.2021

Nach der Online-Panne am Mittwoch will die Frankfurter FDP nun am Sonntag über den Koalitionsvertrag für eine neue Stadtregierung abstimmen. Die Versammlung werde diesmal in Präsenz stattfinden, sagte die Fraktionsvorsitzende Annette Rinn am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

10.06.2021

Hessens Innenminister Beuth greift nach rechtsextremen Äußerungen in den Reihen des SEK durch. Die Spezialeinheit wird grundlegend umgebaut. Ermittelt wird gegen 20 Männer, darunter 19 Polizisten im aktiven Dienst. Es geht um Hitler-Bilder und Hakenkreuze.

10.06.2021

Mögliche Rechtsextremismusfälle bei der Polizei müssen nach den Worten des Fraktionsvorsitzenden der hessischen Landtags-Grünen, Mathias Wagner, sehr ernst genommen werden.

10.06.2021

Die historische Rekonstruktion des Frankfurter Schauspielhauses ist weitgehend vom Tisch. Der Magistrat der Stadt hat einen entsprechenden Antrag als unzulässig abgelehnt.

10.06.2021

Der Prozess gegen den unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehroffizier Franco A. wird an diesem Dienstag (10.00 Uhr) mit der Sichtung einer weiteren Audiodatei fortgesetzt.

10.06.2021