Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 382 neue Corona-Fälle: Inzidenz steigt auf 29
Mehr Hessen Politik 382 neue Corona-Fälle: Inzidenz steigt auf 29
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 13.08.2021
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht.
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Quelle: Oliver Berg/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden/Berlin

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 297.760 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Im Zusammenhang mit dem Virus starben 7601 Menschen.

Auf den Intensivstationen der hessischen Krankenhäuser lagen nach Daten des Divi-Registers vom Freitag 50 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 19 von ihnen mussten beatmet werden (Stand 7.19 Uhr). Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

In Hessen gelten seit Ende Juli deutlich entschärfte Corona-Regeln, wenn die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen, in den einzelnen Kommunen den Wert von 35 nicht übersteigt. Am Freitag lagen hessenweit sechs Kommunen beziehungsweise Regionen über dieser Schwelle, allen voran die Stadt Offenbach mit 63,7 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern innerhalb der vorangegangenen sieben Tage. Danach folgten der Main-Taunus-Kreis (47,4), Wiesbaden (43,5) und Frankfurt (43,4) sowie Darmstadt und der Landkreis Offenbach mit einer Inzidenz von jeweils 41,9. Angesichts wieder steigender Fallzahlen hatten in den vergangenen Tagen bereits mehrere Kommunen ihre Regeln zur Bekämpfung der Pandemie wieder verschärft.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-825917/2

dpa