Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Rund 290 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert
Mehr Hessen Politik Rund 290 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 02.03.2021
Eine Laborantin sortiert Proben.
Eine Laborantin sortiert Proben. Quelle: Christophe Gateau/dpa/Archivbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 188 912 Fälle in Hessen nachgewiesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um 18 auf 5843 (Stand 00.00 Uhr).

Unter den Landkreisen und kreisfreien Städten wies der Lahn-Dill-Kreis mit 111,7 den höchsten Inzidenzwert auf. Die niedrigste Inzidenz verzeichnete der Landkreis Kassel mit 32,1. Insgesamt lagen am Dienstag acht Kreise in Hessen unter einer Inzidenz von 50. Die Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) wiesen teils minimale Abweichungen auf.

Dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) zufolge lagen am Dienstag 260 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen, 136 davon wurden beatmet (Stand 12.15 Uhr). Von den insgesamt 2124 Intensivbetten waren 1816 belegt, auch mit Patienten mit anderen Erkrankungen.

Bislang sind nach RKI-Angaben bis einschließlich Montag 438 962 Impfdosen in Hessen verabreicht worden (Stand Dienstag 8.00 Uhr). 299 290 Menschen erhielten bereits ihre erste Spritze gegen das Coronavirus, das waren 9419 mehr als einen Tag zuvor. Die Impfquote lag bei 4,8 Prozent. Ihre Zweitimpfung erhielten bislang 139 672 Menschen.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-650111/3

dpa