Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 224 Corona-Neuinfektionen in Hessen: 45 weitere Todesfälle
Mehr Hessen Politik 224 Corona-Neuinfektionen in Hessen: 45 weitere Todesfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 16.02.2021
Proben für einen PCR-Test werden von einem Laboranten verpackt.
Proben für einen PCR-Test werden von einem Laboranten verpackt. Quelle: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um 45 auf 5505.

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage, betrug am Dienstag 55,7 und ist damit im Vergleich zum Vortag wieder leicht gesunken. Zehn Landkreise und kreisfreie Städte lagen am Montag unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50. Den niedrigsten Wert wies die Stadt Kassel mit 24,2 auf, den höchsten der Lahn-Dill-Kreis mit 103,4.

Laut Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) wurden in Hessen 320 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt (Stand Dienstag 15.19 Uhr). 176 davon wurden beatmet. Landesweit waren 1687 von 1942 Intensivbetten belegt, auch mit Patienten mit anderen Krankheiten.

Dem RKI zufolge wurden hessenweit einschließlich Sonntag (Stand Dienstag 08.00 Uhr) 285 909 Impfdosen zum Schutz vor dem Coronavirus verabreicht. 196 696 Menschen erhielten demnach bislang die erste Impfung, 4088 mehr als noch einen Tag zuvor. Die Impfquote lag bei 3,1 Prozent. 89 213 Menschen haben bislang auch die zweite Impfdosis erhalten. Hier lag die Quote bei 1,4 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-466614/2

dpa